08504 - 92 36 50 Passauer Str. 20, 94104 Tittling kontakt@zahnarzt-tittling.de
Dr. Alexander Neubauer

Herzlich

Willkommen
in Ihrer Praxis für biologische Zahnmedizin in Tittling - Ihre Spezialisten für biologische Zahnheilkunde und Keramikimplantate (ISMI)Weiterlesen

Sichere

Amalgamsanierung
Viele Studien zeigen die schädlichen Auswirkungen von Amalgam. Es gibt bessere Alternativen! Weiterlesen

Störfelder

im Kieferbereich
können die Ursache für viele chronische Erkrankungen sein Weiterlesen

Gesunder

Zahnersatz aus Keramik
Verträglich, schön, stabil! Vollkeramik! Mehr erfahren
Praxis für biologische und ganzheitliche Zahnmedizin

Ihre Praxis für biologische Zahnheilkunde in Tittling

  • Meinem Team und mir ist es eine Herzensangelegenheit Ihre Gesundheit zu erhalten, zu verbessern und bei körperlichen Beschwerden Ihre Genesung zu unterstützen, denn
  • "Gesundheit beginnt im Mund" - Ihr Wunsch nach Gesundheit steht bei mir und meinem Team im Mittelpunkt unserer täglichen Arbeit, denn Zähne und Zahnmaterialien haben einen erheblichen Einfluss auf den Organismus.
  • „Gesundheit ist ein hohes Gut - um diese zu erhalten blicken wir über unser Fachgebiet hinaus und behandeln den ganzen Menschen!“
  • Es ist mir besonders wichtig für Sie eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen, in der vertrauensvolle Gespräche und eine ausführliche Beratung über verschiedene Behandlungsmöglichkeiten stattfinden können.
  • Modernste technische Ausstattung sind für uns genauso selbstverständlich wie der umfassende Service für Sie als Patient.
  • Wir legen großen Wert auf Fortbildung auf höchstem Niveau und sind zertifiziert als "Spezialisten für biologische Zahnheilkunde und Keramikimplantate (ISMI)" als eine von aktuell 5 Zahnarztpraxen in Deutschland, Österreich und Schweiz!
Unterschrift Dr. Neubauer

Kennen Sie schon unsere biologischen Schwerpunkte?

Störfeldsanierung, sichere Amalgamentfernung, Gesundheitsförderung durch Entgiftung Mehr erfahren

Digitale Volumentomographie (DVT)Die Digitale Volumentomographie

Ein konventionelles Röntgenbild kann dem Zahnarzt eine Menge an Informationen über die Beschaffenheit von Zähnen und Kieferknochen bieten. Leider hat diese Technologie aber auch ihre Grenzen, und so gibt es Erkrankungen, wie etwa chronische Entzündungen oder ein Störfeld im Bereich des Kiefers, wo diese Technik keine eindeutigen Diagnose-Ergebnisse liefern kann beziehungsweise die veränderten Zonen nicht richtig abbildet. Ganz andere Möglichkeiten jedoch bietet das Untersuchungsverfahren der Digitalen Volumentomographie, kurz DVT. Liefert ein klassisches Röntgenbild lediglich eine zweidimensionale Ansicht, so lässt sich mit der Technik ein Bild mit deutlich mehr Informationen für den behandelten Arzt erzeugen - und dies dreidimensional. Strukturen des Kiefers, der Zähne und deren Veränderungen können im DVT quasi "von allen Seiten" begutachtet werden. Dies stellt einen großen Vorteil im Bereich der Diagnostik dar. Veränderungen, welche im klassischen Röntgenbild nicht sichtbar sind, können im 3D-Verfahren deutlich erkannt werden. So ist es für den behandelten Zahnarzt einfacher möglich, eine genaue Diagnose zu erstellen.

Hoher Stellenwert und "low-dose-Technologie"

Auch in unserer Praxis bieten wir die moderne DVT-Technik an und wenden diese fallbezogen bei unseren Patienten mit großem Erfolg an. Die hochmoderne "low dose"-Technologie unseres Gerätes erlaubt es uns, DVT Aufnahmen anzufertigen, welche bezüglich der Strahlenbelastung im Bereich eines herkömmlichen 2D- Röntgenbildes liegen. Das bedeutet: keine Mehrbelastung durch Strahlung verglichen mit konventionellen Aufnahmen, aber ein deutlicher Mehrwert durch die dreidimensionalen Bilder im DVT. Auch die Darstellung nur einzelner Kieferabschnitte ist möglich, wenn es sich um eine lokale Fragestellung handelt.

Sprechen Sie uns einfach an

Falls wir bei Ihnen einen Einsatz für notwendig halten, werden wir Ihnen dieses Untersuchungsverfahren direkt anbieten. Auf der anderen Seite können Sie uns aber auch von sich aus auf die Technik ansprechen, wenn bei Ihnen ein bestimmtes Leiden vorliegt. In einem ausführlichen Informationsgespräch werden wir mit Ihnen dann erörtern, ob wir die Verwendung der DVT-Technik für sinnvoll erachten oder nicht.






In unserer Praxis wird Ozon nach  chirurgischen Eingriffen (z.B. Implantationen, Knochenaufbauten oder NICO- Entfernung) zur Desinfektion des Wundgebietes verwendet. Hierbei werden keine körpereigenen Zellen sondern nachweislich Bakterien, Vieren und Pilze abgetötet.

In Kombination durch intelligente Nährstoffzugabe (Bone Healing Protokoll nach Dr. Nischwitz) und dem Einsatz von A-PRF Membran nach Prof. Choukroun  steht der Knochenneubildung nichts mehr im Weg. Meist kann hier sogar auf den Einsatz von Antibiotika verzichtet werden.

Was ist Ozon?

Ozon ist ein Gas, welches aus drei Sauerstoff-Atomen besteht, es ist ein natürlicher Bestandteil der Luft. Es entstehen keinerlei Nebenwirkungen oder resistente Keime durch das verwenden von Ozon.

Wie wirkt Ozon?

Erst seit kurzem kann Ozon erfolgreich in der Zahnmedizin eingesetzt werden.

So wirkt Ozon:

  • Desifiziert die Wunde
  • Bekämpft Pilze, Bakterine und Viren
  • Blutstillend
  • Schmerzlindern
  • Positive Auswirkung auf den Heilungsprozess.

Was behandelt die Ozontherapie?

Die Ozontherapie lässt sich in der Zahnmedizin vielfach einsetzen:

  • Stoppt langwierige Entzündungsprozesse im Mundraum
  • Kurbelt das Immunsystem an und aktiviert den Stoffwechsel und lindert nachhaltig Schmerzen
  • Heilt Wurzelinfektionen und Restkaries
  • Gesetzte Implantate verheilen schneller und komplikationsloser ein
  • Gelockerte Zähne festigen sich
  • Homöopathische Behandlungen können wirkungsvoll ergänzt werden.

 

 

Wurzelbehandelte Zähne sind tote Zähne!

Technisch gesehen wird bei einer Wurzelbehandlung einem Zahn der schmerzende Nerv entfernt. Ein gesunder Zahn ist ein Organ mit eigener Blut- und Nervversorgung. Nach einer Wurzelbehandlung dient der Zahn nur noch als abgestorbener Pfeiler im Mund.

Selbst in der besten Endodontie ist eine komplett bakteriendichte abgeschlossene Wurzel aufgrund des viel verzweigten und komplexen Wurzelsystems unrealistisch und es ist heute wissenschaftlich belegt, dass auch perfekte Wurzelkanalfüllungen immunologische Antworten des biologischen Systems Mensch nach sich ziehen.
Es verbleibt immer abgestorbenes Gewebe in den wurzelbehandelten Zähnen, das von Bakterien abgebaut wird. Dabei entstehen hochtoxische Verbindungen, die das aktive Zentrum vieler lebenswichtiger Enzyme hemmen und immunologische Reaktionen provozieren können.

Bakterien und vor allem deren Toxine werden bei jedem Kauvorgang in das Lymphsystem des umliegenden Gewebes abgegeben. Vor dort gelangen sie in den Blutkreislauf des gesamten Körpers.

Die Zahnmedizin ist somit die einzige Medizin, die abgestorbenes Gewebe im Körper belässt. Technisch gesehen ist die Wurzelbehandlung zum Erhalt der Kaufunktion durchführbar, ob sie medizinisch sinnvoll ist sollte aber noch mal genau überdacht werden.

Unter diesen Aspekten ist  ein toter, wurzelbehandelter Zahn als sehr kritisch zu betrachten, da er massive Auswirkungen auf das Immunsystem haben kann.

 

Unser Team

Lernen Sie unser kompetentes und freundliches Team kennen.
Dr. Alexander Neubauer
Dr. Alexander Neubauer Praxisinhaber
Dr. Sandra Gubisch
Dr. Sandra Gubisch Angestellte Zahnärztin
Verena Huber
Verena Huber Angestellte Zahnärztin
Unser Team
Unser Team hält die Praxis am Laufen!
Vollkeramische Implantate aus Zirkonoxid

Bilder Über uns

Über uns

Lernen Sie unsere moderne Zahnarztpraxis kennen.

Weiterlesen

Sprechzeiten

Montag 08-12 und 14-19 Uhr
Dienstag 08-12 und 14-19 Uhr
Mittwoch 08-12 und 14-19 Uhr
Donnerstag 08-12 und 14-18 Uhr
Freitag 08-12 und 13-17 Uhr
Kostenlose Infos zu Gesundheit und interessanten Fachvorträgen gibt es hier:

Hier finden Sie uns

Wir freuen uns, Sie in unserer modernen Praxis begrüßen zu dürfen.
Zahnarztpraxis Dr. Neubauer
Ihre Praxis für biologische Zahnheilkunde und Keramikimplantate
Passauer Str. 20
94104 Tittling
Deutschland
Tel 08504 - 92 36 50
Fax 08504 - 92 36 55
kontakt@zahnarzt-tittling.de
Um Ihnen einen höchstmöglichen Service bieten zu können, verwendet unsere Webseite Cookies. Wenn Sie weiter browsen, stimmen Sie Ihrer Verwendung automatisch zu.
Für weitere Infos klicken Sie bitte hier Ok Ablehnen